Tzolkin

Was der Mayakalender Tzolkin tatsächlich offenbart

 

Dokumentarfilm | 2011 | 69 Minuten | Deutsch | Regie: Frank Hoefer | Mit: Martin Strübin, Johann Kössner

Martin Strübin und Johann Kössner eröffnen eine vollkommen neue Dimension des mystischen Mayakalenders Tzolkin – und diese ist weit weg von düsteren Weltuntergangs-Prophezeiungen.

Die mittelamerikanischen Maya erkannten in den Zyklen der Zeit die unterschiedlichen Qualitäten von Evolution und Bewusstsein. Ihr Wissen manifestierten sie in ihren insgesamt 17 verschiedenen Kalendersystemen. Eines dieser Kalendersysteme ist der Tzolkin welcher die 260 verschiedenen Zeitqualitäten unseres Kosmos umfasst.

Mit der Entschlüsselung dieser Jahrtausende alten Tzolkin-Matrix können wir verstehen, wieso bestimmte Ereignisse an bestimmten Punkten der Geschichte geschehen und wie es den Maya möglich war, die Qualität der Zukunft zu beschreiben.

Die klaren Strukturen des Tzolkin verdeutlichen, wie die Realisierung von Wirklichkeiten tatsächlich ablaufen; dass es Zusammenhänge zwischen Zeitmatrix und Entstehung von Gedanken/Visionen, des Handelns und des Realisierens der Wirklichkeit, gibt.

Die Protagonisten der Dokumentation Tzolkin:

Martin Strübin, Jg. 1967 leitet seit 1994 zusammen mit seiner hellsichtigen und medialen Ehefrau Christine Strübin das Blaubeerwald-Institut. In diesem bieten sie einzigartige Wege der Heilung und der Bewusstseinserweiterung an. 1995 ist er zum ersten Mal in Berührung mit dem Mayakalender gekommen. Seit dieser Zeit studiert und erforscht er die Kosmologie der Maya und die Gesetze der Zeit. Zahlreiche Reisen nach Mexico sowie fachkundige Gespräche mit unterschiedlichen Insidern ließen ihn zu einem Experten dieser kosmologischen Zusammenhänge reifen.

Johann Kössner gehörte als 1947 Geborener zur klassischen Umsteiger-Generation, die noch voll die alte, traditionelle Zeit-Qualität des Babylonischen Programmes übernommen hat, jedoch später zu neuen Ufern aufgebrochen ist. In den 90iger Jahren wurde er zu einem Informationsträger des Neuen Bewusstseins. Geistig zählt er sich zu den „Sokratikern“, die auf der Suche nach Wahrheit und neuen, stimmigen Antworten sind und daher keiner herkömmlichen Richtung angehören. Der Kernpunkt seiner Wirkwelt ist es, Wissen, um die ZEIT zu vermitteln.

Incl. eines knapp dreistündigen Vortrages mit Martin Strübin.

 

"Tzolkin" jetzt ansehen


Du bist bereits Mitglied? 

Dann kannst du dir hier direkt Tzolkin anschauen: 
Jetzt online anschauen 


Du bist neu hier? 

Für 9,99€ monatlich erhältst du kontinuierlichen und unbegrenzten online Zugang auf herausragende Inhalte, die dich persönlich weiterbringen.
Hier kannst du mehr über die Mitgliedschaft erfahren

 

Alle Kategorien



 

 

Zum Newsletter anmelden
und gratis Videokurs sichern: "Machen Emotionen krank?"

Du möchtest über neue Filme auf maona.tv benachrichtigt werden? Dann abonniere hier unseren Newsletter und als Dank bekommst du den 3-teiligen Videokurs.

JETZT GRATIS ZUGANG SICHERN

Weitere Inhalte die dir gefallen könnten

Mythos Wald. Ein Paradies für Pflanzen und Tiere.

Mythos Wald. Ein Paradies für Pflanzen und Tiere. Einst war ganz Mitteleuropa von dichten Urwäldern bedeckt. Der römische Autor Tacitus schrieb: Die Bäume waren so gewaltig,...

Udo Grube: Wie deine Programme entstanden sind und wie Du sie auflöst

"Wie deine Programme entstanden sind und wie Du sie auflöst" von Udo Grube

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer - Dein gesundes Herz

Schlag für Schlag hält das Herz den Kreislauf in Gang. Kein Muskel unseres Körpers arbeitet so ununterbrochen, reibungslos und exakt. Doch was ist, wenn das Herz plötzlich...

Praktische Techniken zum Erwachen

Der Weisheitslehrer Steffen Lohrer beschreibt, was sich nach dem Erwachen ändert und lässt durch einige praktische Übungen die eigene wahre Natur erkennen.
Close

Du möchtest über Neuigkeiten von maona.tv benachrichtigt werden?

Dann abonniere hier unseren Newsletter und als Dank bekommst du den 3-teiligen Videokurs "Machen Emotionen krank?"