Sharkwater

Wenn Haie sterben, sterben wir. Eine packende Doku und ein eindringliches Plädoyer für die Rettung der Haie

 

Dokumentarfilm | 2006 | 90 Minuten | Deutsch | Regie: Rob Stewart

Regisseur Rob Stewart, Fotograf, Taucher und passionierter Hai-Kenner, wollte ursprünglich einen Film über Haie drehen, um mit den Vorurteilen aufzuräumen, die Menschen gegenüber Haien haben. Doch aus dem Film, der insbesondere die Schönheit des Meeres einfangen wollte, wurde ein rasanter Abenteuer- und Actionfilm. Denn die Fischereiindustrien zahlloser Länder sind stets auf der Jagd nach Haien, diesen majestätischen Jägern der Meere, nur um ihnen ihre Flossen abzuschneiden.

Während der Dreharbeiten gerieten Rob Stewart und seine Crew immer tiefer in ein lebensgefährliches Netz aus Kriminalität und Naturzerstörung, dessen fatale Folgen bereits deutlich sichtbar sind.

Der faszinierende, in atemberaubend schöne Bilder umgesetzte Film SHARKWATER ist weit mehr als nur eine qualitativ herausragende Dokumentation. Elegant verbindet er Schönheit und Grausamkeit des Lebens im Ozean miteinander.

Rob Stewart

Vor Sharkwater (2007) war Rob Stewart vier Jahre lang als Cheffotograf für die Magazine der Canadian Wildlife Federation um die Welt gereist. Stewart, der Expeditionen in die entlegensten Gebiete der Welt unternommen hatte, hat Tausende von Stunden unter Wasser mit den neuesten Kamera- und Rebreather-Technologien aufgezeichnet. Stewarts begehrte Bilder sind weltweit in nahezu allen Medienformen erschienen.
Als Stewart Haie auf den Galapagos-Inseln fotografieren wollte, entdeckte er illegales Langleinen und wahllos getötete Haie im Meeresschutzgebiet. Er versuchte, das Bewusstsein durch Printmedien zu fördern, als die Öffentlichkeit nicht reagierte, beschloss Stewart, einen Film zu drehen, um die Menschen den Haien näher zu bringen. Im Alter von 22 Jahren beendete er seine Karriere und begann eine bemerkenswerte Reise, die zum epischen Sharkwater führte.

Für seinen Film Sharkwater – Wenn Haie sterben erhielt Stewart über 30 internationale Auszeichnungen. Für seine Werke erhielt Rob Stewart den Genesis Award (2009) und den Environmental Vision Award (2008).

Rob Stewart starb Ende Januar 2017, im Alter von 39 Jahren, als er sich zusammen mit einer Crew und dem erfahrenen Tauchlehrer Peter Sotis auf einen Trip zum Alligator Reef begab, um Aufnahmen für seinen Film Sharkwater Extinction anzufertigen.

 

 

"Sharkwater" jetzt ansehen


Du bist bereits Mitglied? 

Dann kannst du dir hier direkt Sharkwater anschauen: 
Jetzt online anschauen 


Du bist neu hier? 

Für 9,99€ monatlich erhältst du kontinuierlichen und unbegrenzten online Zugang auf herausragende Inhalte, die dich persönlich weiterbringen.
Hier kannst du mehr über die Mitgliedschaft erfahren

 

Alle Kategorien



 

 

Zum Newsletter anmelden
und gratis Videokurs sichern: "Machen Emotionen krank?"

Du möchtest über neue Filme auf maona.tv benachrichtigt werden? Dann abonniere hier unseren Newsletter und als Dank bekommst du den 3-teiligen Videokurs.

JETZT GRATIS ZUGANG SICHERN

Weitere Inhalte die dir gefallen könnten

Der Gen-Food Wahnsinn

Das Spiel mit unserem Leben

Der magische See

Beeindruckende Naturaufnahmen in Verbindung mit finnischen Mythen und Sagen. Wahrhaftig magisch!

Das System Milch

Die Wahrheit über die Milchindustrie

Benny - Allein im Wald

Ein Plädoyer für die Kostbarkeit des Lebens und für den Artenschutz. Ein Film für Jung und Alt!
Close

Du möchtest über Neuigkeiten von maona.tv benachrichtigt werden?

Dann abonniere hier unseren Newsletter und als Dank bekommst du den 3-teiligen Videokurs "Machen Emotionen krank?"